Das EUROSONICweld System

Ultraschall-Schweißsystem EUROSONICweld

Schweißsysteme

Das EUROSONICweld-System, bestehend aus Ultraschall-Generator, Ultraschall-Konverter und Sonotrode, kann zum Niet-, Flächen- und Punktschweißen eingesetzt werden.

Dabei werden die vom Generator erzeugten elektronischen Schwingungen durch den Ultraschall-Konverter in mechanische Schwingungen umgewandelt. Diese werden über eine für den entsprechenden Anwendungszweck gefertigte Sonotrode dem Werkstück zugeführt.

In Sekundenbruchteilen erzeugen die Ultraschall-Schwingungen an den Fügeflächen der Werkstücke eine Reibungswärme, die das Material zum Schmelzen bringt und die Teile miteinander verbindet.

Anwendungsbereiche

An die Systeme zum Verbinden von Kunststoffen und Kunststoff-Verbundmaterialien auf thermoplastischer Basis werden heute immer höhere Ansprüche gestellt. Neben rein anwendungsbezogenen Kriterien wie Dichtheit und Festigkeit der Verbindungen, stehen immer mehr auch die wirtschaftlichen und ökologischen Aspekte der eingesetzten Technik auf dem Prüfstand.

In Anwendungsbereichen wie beispielsweise der Automobil- und Verpackungsindustrie, Medizintechnik, Telekommunikation und Haushaltswarenfertigung hat sich die moderne Ultraschall-Schweißtechnik besonders gut bewährt. Gerade im Bereich der Lebensmittelverpackung gewinnt die auch oft als "Ultraschall-Siegeln" bezeichnete Technik immer größere Bedeutung.

Lieferbar ist das EUROSONICweld-System in den Standardfrequenzen 20 kHz und 35 kHz. Für spezielle Anwendungen stehen nach Abstimmung mit unseren Applikationsingenieuren auch andere Frequenzen wie beispielsweise das von EUROSONIC neu entwickelte 30-kHz- und 60-kHz-System zur Verfügung.

 

Key Features

 
  • Schweißsonotroden
  • Reinigungsresonatoren
  • Schneidsonotroden
  • Bohrsonotroden
  • Siebresonatoren

 

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Weiterlesen …